Der Einsatz hat sich gelohnt

Starkes Ergebnis in schwierigen Zeiten

(11.05.2021)

Nach intensiven Verhandlungen haben sich die IG Metall und die Sitech Sitztechnik
GmbH auf ein Verhandlungsergebnis geeinigt. Dafür haben die Beschäftigten
in einer Einheit mit VW-Kolleginnen und Kollegen wochenlang und
unter Einhaltung der Corona-Beschränkungen gekämpft. Jetzt konnte ein Abschluss
erzielt werden.



Jetzt steht fest:

■ 2,3 Prozent mehr Entgelt in der Tabelle ab dem 1. Januar 2022.

■ Bereits im Juni
kommt eine Corona-Beihilfe über 1.000 Euro
netto, Auszubildende erhalten 600 Euro.

■ Die Tarifliche Zusatzvergütung kann zur Hälfte für alle
Beschäftigten (außer ATZler) in drei freie Tage umgewandelt werden.
Besonders belastete Beschäftigte können weiter ihre sechs Tage in Anspruch nehmen.

■ 150 Euro fließen als einmaliger Rentenbaustein für 2021 in die Betriebliche
Altersversorgung, für Azubis sind das 90 Euro.

■ Und aus dem bislang variablen persönlichen Leistungsbeurteilungsbonus wird eine
verstetigte Größe: Es wird ab dem November 2021 ein konstanter, jährlicher Bonus in Höhe von 44 Prozent des Bruttomonatsentgeltes gezahlt.
Für alle gilt: Wenn die letzte Beurteilung zum November 2020 einen höheren Prozentsatz
ergeben hat, bleibt dieser als Besitzstand bestehen.

»Ein starkes Ergebnis in schwierigen Zeiten«, bewertet Verhandlungsführer Thilo Reusch das Ergebnis. »Die Sitech GmbH steht zu ihrer gesamtgesellschaftlichen
Verantwortung.« Wie die Verbesserung bei der Konzernmutter, wird auch
das Verhandlungsergebnis bei Sitech helfen,den konjunkturellen Motor wieder anlaufen zu
lassen, so Reusch.



Der ganze Artikel als pdf zum Download

:: Download (PDF | 1827 KiB)



Druckansicht


Die Geschftsstelle ist weiterhin nur nach terminlicher Absprache zu erreichen



ffnungszeiten
Montag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Dienstag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Mittwoch
12:00 - 15:45 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uhr